Eine köstliche Überraschung zu jeder Bestellung.

Pressemitteilungen

    Dominik Winkler wird Head of Europe & Global Sales Management
    Dominik Winkler wird Head of Europe & Global Sales Management
    Erfahrener Retailexperte kommt von Mammut und wird Mitglied der Geschäftsleitung Frühere Tätigkeiten bei Bogner, Wolford, Villeroy & Boch und Escada Zuständigkeiten angepasst – Regionen Europa, USA und Asien berichten direkt an CEO Johannes Läderach Bilten, 24. November 2022 – Dominik Winkler (54) wird Head of Europe & Global Sales Management und damit auch Mitglied der Gruppenleitung des renommierten Schoggi-Retailers aus dem Kanton Glarus. Er tritt seine Aufgabe mit Beginn des neuen Jahres an und kommt von der Mammut Sports Group, wo er als Head of Retail tätig war. Er übernimmt die Aufgabe in modifizierter Form von René Rechsteiner, der den Sales-Bereich Europa interimistisch geleitet hat. In diesem Zusammenhang werden auch die Zuständigkeiten in den Regionen und im Vertrieb neu geregelt. So berichten die Verantwortlichen für die Regionen Europa, USA sowie Asien/Franchise künftig direkt an den CEO. Die Länderverantwortlichen der Region Europa (Schweiz, Deutschland, Österreich, UK und perspektivisch auch Frankreich) werden direkt an Dominik Winkler berichten. Ausgewiesener Retailprofi Dominik Winkler ist ein Retailexperte durch und durch. Der Textilbetriebswirt war schon vor dem Studium unternehmerisch im Sports-Bereich tätig. Vertriebsaufgaben bei namhaften Premium-Produzenten, insbesondere im Textilbereich, schlossen sich an. So war er fünf Jahre bei Escada in München tätig und anschliessend als Director Retail bei Rena Lange. Es folgten verantwortungsvolle Positionen bei namhaften Marken wie Villeroy & Boch, Wolford und Etienne Aigner. Bevor er zu Mammut stiess, war der gebürtige Deutsche acht Jahre lang als Division Head Retail und Mitglied der Geschäftsleitung bei dem Münchner Sports- und Lifestyle Unternehmen Willy Bogner tätig. «Ich freue mich sehr, dass sich Dominik für uns entschieden hat. Er hat in seinen bisherigen Funktionen viel internationale Retailerfahrung gesammelt,
    Weiter lesen
    Läderach von Cyber-Angriff betroffen – Update 13. September 2022
    Läderach von Cyber-Angriff betroffen – Update 13. September 2022
    Bilten, 13. September 2022 – Der Schweizer Chocolatier Läderach ist am 5. September Ziel einer Cyber-Attacke geworden. Unmittelbar nach Feststellung des Angriffs wurde das für solche Fälle etablierte Emergency-Board eingesetzt, um den Vorfall zu verifizieren sowie über die weiteren Massnahmen zur Eindämmung des Problems zu entscheiden. Die zuständigen Behörden wurden umgehend informiert. Eine Pressemitteilung dazu haben wir am 6. September publiziert Läderach | Läderach von Cyber-Angriff betroffen | chocolatier suisse (laderach.com) Produktion, Logistik und Administration waren anfänglich beeinträchtigt, haben ihre Arbeit aber nahezu in vollem Umfang wieder aufgenommen. Alle Filialen im In- und Ausland sind weiter regulär geöffnet, Kunden spüren keine Beeinträchtigungen. Der gesamte Umfang der Auswirkungen ist nach wie vor Gegenstand von Untersuchungen. Das Emergency-Board arbeitet gemeinsam mit externen IT- und Forensik-Experten mit Hochdruck an der weiteren Analyse und der Beseitigung der Probleme. Mit den Aufsichts- und Ermittlungsbehörden stehen wir in enger Abstimmung. Wir informieren hiermit Personen mit Wohnsitz in der Schweiz und in der EU, die früher bei Läderach beschäftigt waren. Insbesondere auf personenbezogene Daten von Mitarbeitenden wurde möglicherweise unrechtmässig zugegriffen, und Läderach ergreift Massnahmen, um potenzielle Schäden für unsere derzeitigen und ehemaligen Mitarbeiter zu vermeiden. Wenn Sie als betroffene Person und ehemaliger Mitarbeiter Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren HR-Bereich unter [email protected] oder an unseren Datenschutzbeauftragten unter [email protected] Läderach – chocolatier suisse Frische, Handwerk, Schweiz – dafür steht die Schweizer Schokoladenmanufaktur Läderach
    Weiter lesen
    Läderach von Cyber-Angriff betroffen
    Läderach von Cyber-Angriff betroffen
    Bilten, 06. September 2022 – Der Schweizer Chocolatier Läderach ist am 5. September Ziel einer Cyber-Attacke geworden. Unmittelbar nach Feststellung des Angriffs wurde das für solche Fälle etablierte Emergency-Board eingesetzt, um den Vorfall zu verifizieren sowie über die weiteren Massnahmen zur Eindämmung des Problems zu entscheiden. Die zuständigen Behörden wurden umgehend informiert. Stand heute lässt sich sagen, dass insbesondere Produktion, Logistik und Administration aktuell betroffen sind. Hingegen konnten alle Filialen im In- und Ausland regulär geöffnet werden, der Verkauf vor Ort ist nicht beeinträchtigt. Online-Bestellungen über den Webshop sind weiterhin möglich, es kann aber zu Verzögerungen in der Auslieferung kommen. Der gesamte Umfang der Auswirkungen ist Gegenstand weiterer Untersuchungen. Als Vorsichtsmassnahme wurde der Gebrauch interner Arbeitsmittel und Kommunikationskanäle auf ein notwendiges Minimum reduziert. Das Emergency-Board arbeitet gemeinsam mit externen IT- und Forensik-Experten mit Hochdruck an der weiteren Analyse und der Beseitigung der Probleme. Läderach – chocolatier suisse Frische, Handwerk, Schweiz – dafür steht die Schweizer Schokoladenmanufaktur Läderach - chocolatier suisse. Das 1962 gegründete Familienunternehmen mit gruppenweit rund 1.500 Beschäftigten aus mehr als 50 Ländern, hat seinen Hauptsitz im Kanton Glarus in der Schweiz. Läderach überwacht den gesamten Produktionsprozess von der Kakaobohne bis zur Ladentheke und produziert ausschließlich in der Schweiz. Als einer von wenigen Premiumanbietern garantiert das Unternehmen damit eine nachhaltige Qualität von der Kakaobohne bis zum Endprodukt. Die handwerklich hergestellten Premiumprodukte werden in über 100 eigenen Chocolaterien mit Verkaufsstandorten in 15 Ländern sowie über Franchisepartner im Nahen Osten und Asien angeboten. Schokoladenliebhaber können die Spezialitäten aus der Schweiz zude
    Weiter lesen
    Laderach_Vegan
    Vegan mit Genussgarantie: Läderach launcht die vegane Alternative zur Milchschokolade
    Vegan mit Genussgarantie: Läderach launcht die vegane Alternative zur Milchschokolade Bilten, 15.07.2022 - Das Schweizer Familienunternehmen Läderach präsentiert eine Antwort für alle, die auf tierische Bestandteile, aber nicht auf vollmundigen Schokoladengenuss verzichten wollen: Mit Cashewdrink; die vegane Alternative zur Milchschokolade. Für puren und ehrlichen Schokoladengenuss auf pflanzlicher Basis. Die exklusiven Köstlichkeiten sind ab September weltweit in den Läderach Chocolaterien und im Online-Shop erhältlich. Neue Produkte auf pflanzlicher Basis Die vegane Linie besteht insgesamt aus vier Produkten, die allesamt auf Cashewdrink basieren und mit einem Vegan-Aufkleber gekennzeichnet sind. Dazu wurde eigens eine neue Couverture entwickelt, die perfekt auf die Neuheiten abgestimmt ist. Ebenfalls neu: anstatt herkömmlichem Zucker setzt Läderach bei der veganen Linie auf Kokosblütenzucker. Schokoladen-Liebhaber können sich auf folgende neue Köstlichkeiten freuen: FrischSchoggi Cashew vegan, FrischSchoggi Säckli vegan, Popcorn Creamy Cashew vegan und Tafel Creamy Cashew vegan. Eines haben alle Sorten und Produkte gemeinsam: Sie versprechen ein pures Schokoladenerlebnis auf höchstem Niveau, das in Erinnerung bleibt. Besonders stolz ist Läderach darauf, dass die neue vegane Linie sich vom Geschmack und von der Qualität nicht von den anderen Produkten unterscheidet: „Wir haben getüftelt, bis wir zufrieden waren und wir wirklich sagen konnten - Taste approved! Dieses Qualitätsversprechen findet sich nun
    Weiter lesen
    Läderach benennt General Manager in Österreich
    Läderach benennt General Manager in Österreich
    Läderach benennt General Manager in Österreich • Mit Horant Woschitz übernimmt ein erfahrener Manager aus dem Süsswarenbereich die neu geschaffene Rolle • Schweizer Premium-Chocolatier treibt damit weitere Erschliessung des österreichischen Marktes voran • René Rechsteiner konzentriert sich auf den Ausbau des Schweizer Heimatmarktes Bilten, 01. Juni .2022. Die Schweizer Schokoladenmanufaktur Läderach benennt mit Mag. (FH) Horant Woschitz (55) erstmalig einen General Manager für den österreichischen Markt. Der studierte Betriebswirt kommt vom österreichischen Schokoladenproduzenten Heidi Chocolat AG und kann auf eine mehr als 15-jährige erfolgreiche Tätigkeit im Süss- waren-Bereich zurückblicken. Seine Berufstätigkeit begann der Bisamberger bei Casinos Austria, wo er über 14 Jahre auch international Führungspositionen innehielt. Woschitz löst damit René Rechsteiner ab, der den Aufbau des österreichischen Marktes zu seiner Aufgabe als General Manager für den Heimatmarkt Schweiz übernommen hatte. René Rechsteiner wird sich fortan wieder auf den Schweizer Markt konzentrieren und diesen weiter ausbauen. «Ich freue mich sehr, mit Horant Woschitz einen erfahrenen Manager für Läderach ge- wonnen zu haben, der den weiteren Ausbau des vielversprechenden österreichischen Marktes für uns vorantreiben wird», erklärt Johannes Läderach CEO von Läderach. «Mit seiner hohen Affinität zu Premium-Schokolade und seinen profunden Marktkenntnissen passt er hervorragend zu uns und wird unser schlagkräftiges Team von General Managern weiter verstärken. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Renè. Ihm ist es zu verdanken, dass wir in Österreich bereits heute so stark dastehen. Der Schweizer Markt wird weiter davon profitieren, dass er sich jetzt verstärkt darauf konzentrieren kann», stellt Läderach weiter fest.
    Weiter lesen
    Freude teilen – Schokoladige Ostern mit Läderach
    Freude teilen – Schokoladige Ostern mit Läderach
    Ein bunt gedeckter Ostertisch, entspannte Genuss-Zeit mit Lieblingsmenschen und Familie beim Brunch und der gemeinsame Spaß beim Verstecken und Suchen von Eiern, Hasen und Nestern – Osterfreude will geteilt sein! Das finden auch die Schweizer Chocolatiers von Läderach und haben für Ostern eine große Vielfalt an schokoladigen Frühlingsboten vorbereitet: die süßen Schoggihasen Cleo und Lou, feinste FrischSchoggiTM als 3D Osterei oder eine bunte Auswahl an FrischSchoggiTM als praktische Sticks zum gemeinsamen Teilen und Genießen. Auf die Schoggi Suche fertig – los! Das gemeinsame Verstecken und Suchen gehört für viele an Ostern dazu und macht das Fest erst komplett. Die Schweizer Schokoholics von Läderach nehmen diese Tradition gerne auf und haben alles im Sortiment, was die Ostersuche besonders schön macht. Dabei können sich die Schokoladen-Begeisterten darauf verlassen: alles, was versteckt und gefunden wird, ist mit hochwertigen Rohstoffen und mit Liebe zum Detail in der Schweiz produziert worden. Diese spürbare Frische und meisterliche Handwerkskunst finden sich in allen schokoladigen Kreationen wieder. Hoppel hoppel, ei ei ei 
    Weiter lesen
    Läderach schliesst Generationenwechsel erfolgreich ab
    Läderach schliesst Generationenwechsel erfolgreich ab
    Nachdem vor bereits vier Jahren die operative Führung und zwei Jahre später die Aktien des Unternehmens an die dritte Generation übergeben wurden, schliesst das Schweizer Familienunternehmen Läderach Chocolatier Suisse den langfristig geplanten Generationenwechsel im 2021 ab. Ennenda – 22. Dezember 2021. Auf der turnusmässigen Generalversammlung am 16. Dezember 2021 haben sich Jürg Läderach, der das Unternehmen als Verwaltungsratspräsident und bis 2018 auch als CEO geleitet hatte, und seine Ehefrau Esther Läderach, die dem Verwaltungsrat seit 2001 angehörte, nicht wieder zur Wahl gestellt. Beide standen für die zweite Generation, die das weltweit tätige Familienunternehmen aus dem Glarnerland erfolgreich führte und weiterentwickelte. Die Eigentümer wählten Johannes Läderach zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrats. Johannes Läderach gehört zur dritten Generation und ist bereits seit 2018 Mitglied des Verwaltungsrats des zu 100 Prozent in Familienhand befindlichen
    Weiter lesen
    Italien trifft Schweiz: Süsse Genussmomente mit Läderach Tartufi
    Italien trifft Schweiz: Süsse Genussmomente mit Läderach Tartufi
    Lebensfreude, Eleganz und Energie: Die neuen Tartufi aus dem Hause Läderach versüssen den Herbst mit La Dolce Vita in Schokoladenform. Die edlen Kleinigkeiten, inspiriert vom norditalienischen Klassiker, laden dazu ein, den Moment bewusst zu jeder Gelegenheit zu geniessen. So steht jede der neun Sorten für besondere Momente, wie Frische, Eleganz, Stärke oder Energie, in die sich Geniesser zurückversetzen können. Natürlich steckt in jedem Tartufo die gewohnte Qualität, ausgewählte Rohstoffe, meisterliche Handwerkskunst und spürbare Läderach Frische. Die Tartufi sind ab 21. September weltweit in den Läderach Chocolaterien und im Online-Shop verfügbar.   «Schokolade verbindet ja bekanntlich – denn was gibt es Schöneres als gemeinsam zu geniessen? Wir freuen uns, dass wir diesen Herbst zeigen können, wie norditalienische Confiserie-Tradition auf echtes Schweizer Schokoladenhandwerk trifft» sagt Elias Läderach, World Chocolate Master und Leiter der Innovation der Läderach (Schweiz) AG.
    Weiter lesen
    Pur, ehrlich und modern: Läderach interpretiert die Schokoladentafel neu
    Pur, ehrlich und modern: Läderach interpretiert die Schokoladentafel neu
    Sie hat eine schmale Form mit Rillen, wird von Hand mit feinem Papier umhüllt und schmeckt so pur und intensiv nach Schokolade, wie eine Schokolade nur schmecken kann: Das Schweizer Familienunternehmen Läderach präsentiert seine erste Schokolade in Tafelform. Für puren und ehrlichen Schokoladengenuss ohne Chichi. Die exklusiven Köstlichkeiten im handlichen Format sind jeweils in drei hellen Sorten und drei Grand Cru-Sorten ab 11. Mai 2021 weltweit in den Läderach Chocolaterien und im Online-Shop erhältlich.   Läderach ist für hochwertige und vielfältige Schokoladenspezialitäten bekannt. Als einer von wenigen Herstellern produziert das Familienunternehmen die Schokolade von der Kakaobohne bis zum Endprodukt selbst in der Schweiz und garantiert so außergewöhnliche Frische und Qualität. Die Liebe zum Detail und die besondere Frische können Schokoladenliebhaber jetzt einmal mehr mit den neuen, exklusiven Tafeln erleben. Die ästhetische Verpackung im Schiebe-Karton und das feine Papier, in das die Tafeln von Hand gewickelt werden, geben eine Vorahnung auf die besondere Schokolade, die sich
    Weiter lesen
    Läderach chocolatier suisse übernimmt die Mietverträge für 34 Geschäfte in den Vereinigten Staaten
    Läderach chocolatier suisse übernimmt die Mietverträge für 34 Geschäfte in den Vereinigten Staaten
    Am Valentinstag, dem 14. Februar 2021, hat Läderach chocolatier suisse einen Kaufvertrag unterzeichnet, der es Läderach erlaubt, die Pachtverträge für 34 GODIVA-Standorte in den Vereinigten Staaten zu übernehmen. Infolge dieser Übertragung wird Läderach die Pachtverträge aller 34 GODIVA-Standorte übernehmen. Obwohl die Parteien über die weiteren Bedingungen der Vereinbarung Stillschweigen vereinbart haben, wird Läderach die Standorte der 34 Läden bekannt geben, die bis Ende Sommer 2021, wenn nicht früher, eröffnet werden. Johannes Läderach, CEO, Läderach Gruppe: “Nach unserem erfolgreichen und ermutigenden Markteintritt in den USA mit vier Geschäften im Nordosten und einer hervorragenden landesweiten E-Commerce-Nachfrage sind diese neuen Geschäfte die perfekte Gelegenheit, die Freude an frischer Schokolade aus der Schweiz mit Schokoladenliebhabern von Küste zu Küste zu teilen.” About Läderach – chocolatier suisse
    Weiter lesen
    House of Läderach: Schweizer Schokoladengenuss live erleben
    House of Läderach: Schweizer Schokoladengenuss live erleben
    Grossartige Neuigkeiten für alle Chocoholics: Frische handgefertigte Schokolade geniessen und mit allen Sinnen erleben – das können Besucher im Rahmen einer Besichtigung der neuen Erlebniswelt „House of Läderach“ in Bilten am Fusse der Glarner Alpen zelebrieren. Schokoladenliebhaber können ab dem 13. November 2020 einen einmaligen Blick hinter die Kulissen des Schweizer Familienunternehmens ergattern und live erleben, wie die Frische in die Schokolade kommt.
    Weiter lesen
    Läderach präsentiert edles Popcorn für Geniesser
    Läderach präsentiert edles Popcorn für Geniesser
    Der knusprige Gourmet-Snack für zwischendurch Der Schweizer Chocolatier Läderach launcht ein einzigartiges Genuss-Trio: Knuspriges Popcorn mit feinster Schokolade in drei verführerischen Geschmacksvarianten. Das Popcorn überzeugt in gewohnter Qualität mit hochwertigen Rohstoffen, meisterlicher Handwerkskunst und spürbarer Frische. Bei diesem edlen Snack trifft knusprig-leichtes caramellisiertes Popcorn auf Schokolade in den Geschmacksrichtungen Milch, Caramel und Erdbeere. Die leichten Köstlichkeiten von Läderach sind ab 15. September 2020 weltweit in den Läderach Chocolaterien und im Online Shop erhältlich. Die Chocolatiers von Läderach sind gleichermassen für Qualität und Vielfalt ihrer Schokoladenspezialitäten bekannt. Als einer von wenigen Herstellern produziert das Familienunternehmen die Schweizer Schokolade von der Kakaobohne bis zum Endprodukt selbst und garantiert so aussergewöhnliche Qualität und Frische. Die Liebe zum Detail können Schoggi- wie Popcorn-Liebhaber nun einmal mehr mit dem neuen Läderach Popcorn spüren und geniessen. Innovative Handwerkskunst Sorgfältig ausgewählte Schweizer Rohstoffe gehören genauso zum Konzept wie die qualitativ
    Weiter lesen
    Mit Elias Läderach gewinnt erstmals ein Schweizer die «World Chocolate Masters»!
    Mit Elias Läderach gewinnt erstmals ein Schweizer die «World Chocolate Masters»!
    Elias Läderach gewinnt bei den diesjährigen World Chocolate Masters in Paris: den hochdotierten Weltmeisterschaften der 20 besten Chocolatiers. Nebst dem Gesamtsieg gewann Elias Läderach den Presse-Preis und in vier von sieben Kategorien den 1. Platz: Chocolate Showpiece, Chocolate Snack to go, Chocolate Design und Chocolate Bonbon. Seine innovativen Ideen zur Interpretation des Themas «Futropolis» und seine handwerklich akribisch umgesetzten Produkte begeisterten die Jury dank perfekter Symbiose von raffinierter Einfachheit in der Textur, einem intensiven Geschmack und Nachhaltigkeit im Konzept und in der Rezeptur. Im Jahr 2025 wird die Hälfte der Bevölkerung in Megacities mit 10 Millionen Einwohnern oder mehr leben. Städte, in denen Gastronomie auf Kunst und Design trifft und wo Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema ist. Wie werden diese Städte die Geschmackserlebnisse der Zukunft beeinflussen? Wie wird die nächste Generation der Schokoladekreationen und der Pâtisserie aussehen? Mit diesen Fragen setzten sich die Teilnehmenden am World Chocolate Masters unter dem Motto «Futropolis» auseinander. Und diese Fragen haben auch den Schweizer Vertreter Elias Läderach, Mitglied der traditionsreichen Schweizer Chocolatierfamilie Läderach, beschäftigt und zu kreativen Höchstleistungen angespornt. Mit seinen Kunstwerken, die er an den
    Weiter lesen
    Läderach vollzieht den Generationenwechsel
    Läderach vollzieht den Generationenwechsel
     Im Glarner Familienunternehmen Läderach übernimmt die dritte Generation das operative Zepter. Johannes Läderach (Jahrgang 1986), ältester Sohn des Unternehmers Jürg Läderach, wird per 1. März 2018 zum CEO der Läderach Gruppe ernannt. Der langjährige Geschäftsführer am Schweizer Stammhaus, Ralph Siegl, verlässt das Unternehmen und orientiert sich beruflich neu. Er steht dem Unter-nehmen noch für eine gewisse Zeit beratend im Hintergrund zur Seite. «Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und bin dankbar, dass ich nach nun sieben Jahren im Unterneh-men die schöne Zusammenarbeit in der Familie, mit meinem Vater und mit dem Management-Team künf-tig in neuer Funktion weiterführen darf», erklärt Johannes Läderach. Ihm wird ab dem 1. März 2018 die Aufgabe zugeteilt, das erfolgreiche und dynamische Unternehmen in die nächste Entwicklungsphase zu führen. «Ich danke vor allem auch Ralph Siegl, der in der letzten Dekade zusammen mit seinem Team mas-sgeblich zum Erfolg und Aufbau der Marke ‹Läderach – chocolatier suisse› und der strategischen und opera-tiven
    Weiter lesen

Copyright © Läderach (Schweiz) AG. Alle Rechte vorbehalten